Konsum in den Niederlanden

Im Jahr 2014 kaufte ein niederländischer Haushalt durchschnittlich 3,2 Kilo Paprika. Dies ist eine Steigerung von 0,2 kg gegenüber 2013. Der Prozentsatz der Käuferhaushalte liegt bei rund 78% im Jahre 2012. Die rote Paprika ist die meistverkaufte Paprika mit einem Anteil von ungefähr 50%. Danach folgen die gelbe, grüne und orange Paprika. Bei dem niederländischen Konsumenten ist die Zubereitung von Paprika im Wok und in der Pfanne beliebt. Rund 55% der Paprika wird auf diese Weise in den Niederlanden verzehrt. Ferner werden 17% der Paprikas gebacken, laut Zahlen des Marktverbandes für den Gartenbau.

Konsum in Spanien

In Spanien werden 4,3 Kilo Paprika pro Person konsumiert. Dies bedeutet eine Ausgabe für Paprika von ungefähr € 8 pro Person im selben Jahr.

Konsum in Deutschland

Ein deutscher Haushalt kaufte 2012 beinahe 6 Kilo Paprika. Der durchschnittliche Verbraucherpreis betrug € 2,61 pro Kilo. Rund die Hälfte des deutschen Haushaltseinkaufs besteht aus einem Paprikamix. Danach folgt der Einkauf von roter Paprika mit einem Anteil von rund 30%. Der Prozentsatz der Käuferhaushalte liegt bei rund 85% im Jahre 2012.

Konsum im Vereinigten Königreich

Der Paprikakonsum pro Haushalt im Vereinigten Königreich liegt hinter den Niederlanden zurück. Der Prozentsatz der Käuferhaushalte liegt bei rund 72%.